3 einfache Schritte, um Ihre Kunden besser zu verstehen!

08 Okt 2021
2  Minuten lesen
In diesem Artikel:
Diesen Artikel teilen:

Lernen Sie Ihre Kunden besser kennen, denn nur sie können Ihnen helfen, mehr Leads und mehr Aufträge zu bekommen. Kunden zu verstehen ist der Schlüssel zu einem guten Service, der wiederum zu starken Kundenbeziehungen und neuen Verkäufen durch positive Mund-zu-Mund-Propaganda führt.  

Die Psyche der Kunden zu verstehen, ist jedoch nicht einfach und erfordert in den meisten Fällen eine sorgfältige Analyse, um ihre Vorlieben oder Kaufmuster zu ermitteln, damit Sie ihre Bedürfnisse vorhersehen und ihre Erwartungen übertreffen können. 

Im Folgenden finden Sie eine Liste mit 3 einfachen Methoden, um Ihre Kunden besser zu verstehen. 

Lesen Sie sie, verstehen Sie sie und vor allem Übernehmen Sie sie in Ihre Arbeitsweise!

1. Identifizieren Sie die verschiedenen Kategorien Ihrer Kunden

Wenn Sie Ihre Kunden in dieselbe Gruppe einordnen, führt das nur zu generischen und undifferenzierten Kampagnen, die keine fruchtbaren Ergebnisse bringen. Es ist wichtig, die verschiedenen Parameter zu verstehen, nach denen Sie Ihre Kunden unterteilen können.  

Zum Beispiel die Art der Produkte/Dienstleistungen, die sie kaufen:  

  • Welche Kunden kaufen vermehrt Brillen? 
  • Welche Kunden neigen eher dazu, Kontaktlinsen auszuprobieren? 
  • Welche Kunden wollen vermehrt Lifestyleartikel? 
  • Wie häufig kaufen welche Kunden diese Produkte? (Wiederbeschaffungszyklus)? 
  • Woher kommen meine Kunden? (Wohnort) 

Sobald die Kategorien gebildet und die Kunden unterteilt sind, wird es einfacher, präzise Marketingkampagnen mit gezielten Botschaften zu erstellen.  

2. Verwenden Sie Social Media 

Aus Berichten geht hervor, dass Verbraucher nicht weniger als 6 Stunden (!) pro Tag auf Social Media-Kanälen aktiv sind. Dies verdeutlicht die unverzichtbare Rolle, die die sozialen Medien bei der Meinungsbildung und -beeinflussung der Kunden spielen. 

In einem solchen Szenario ist es für jedes Unternehmen unerlässlich, umfassend in das Engagement in den sozialen Medien zu investieren. Legen Sie also Strategien fest, um mit Ihrer Zielgruppe und Ihren Kunden auf allen Social-Media-Kanälen in Kontakt zu treten, denn sie sind eindeutig der beste Ort, um sie zu erreichen. 

Tipp: Seien Sie authentisch! Kampagnen, die echte und informative Elemente enthalten lieben die Kunden am meisten. Verfolgen und analysieren Sie außerdem im sogenannten „Facebook Business Manager“ Ihre Kampagnen! 

Und nicht nur das: Durch die Integration der sozialen Profile Ihrer Kunden in das CRM erhalten Sie einen Live-Feed aller von Ihren Kunden vorgenommenen Aktualisierungen. Dies ist eine zusätzliche Ressource, mit der Sie sich ein besseres Bild von Ihren Kunden machen können, z. B. über die Art der Diskussionen, an denen Ihre Kunden meist teilnehmen.

3. Nutzen Sie Kundenfeedback

Dies ist eine der besten Gelegenheiten, um einen Einblick in die Psyche Ihrer Kunden zu erhalten. Stellen Sie also einen Fragebogen zusammen und geben Sie ihn an Ihre Kundendienstmitarbeiter weiter. 

Wir bei Umami haben diese Funktion in unsere Augenoptiker Software voll integriert in Form eines Sehprofils als auch einem individualisierten Anamnesebogens.  

Stellen Sie also wichtige Fragen wie: 

  • Wie, wann und wie oft benutzen Sie ihre Sehhilfe? (Bei welchen Aktivitäten) 
  • Sind sie mit Ihrer Sehhilfe zufrieden? 
  • Wie haben Sie unseren Service empfunden? 
  • Welche Verbesserungen würden Sie sich noch wünschen? 

Wenn Sie diese Meinungen regelmäßig abfragen, können Sie eine Quelle mit wertvollen Erkenntnissen über Ihre Kunden aufbauen. Diese können Sie in Zukunft für die Verbesserung Ihrer Qualität als auch in der Kundenansprache verwenden. 

Fazit

Um sowohl den Kunden optimal zu beraten aber auch Ihn an sich zu binden sind Informationen unumgänglich. Dieses Wissen um den Kunden können Sie in vielfältiger weise einsetzen. Sei es bei der Erstansprache, der Beratung vor Ort oder in der Nachbetreuung.

Verpassen Sie keinen Beitrag - Newsletter jetzt abonnieren!

Vielen Dank! Sie haben sich erfolgreich angemeldet..

Folgen Sie uns jetzt in den sozialen Medien