10 Tipps für eine moderne Website

4  Minuten lesen
10 Tipps für eine moderne Website
In diesem Artikel:
Diesen Artikel teilen:

In diesem Artikel:

Wer über Digitalisierung nachdenkt, kommt an einem modernen Website nicht vorbei. Online präsent zu sein wird für Unternehmen zunehmend wichtiger. Ein professioneller Webaufritt ist daher unverzichtbar um neue Kunden zu gewinnen. Leider wird diesem Aspekt oft noch viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt und die Wirkung eines Onlineauftritts schlichtweg unterschätzt. Wir wollen euch daher in diesem Blogbeitrag heute die 10 wichtigsten Aspekte einer modernen Website aufzeigen.

Wie sieht die aktuelle Marktsituation überhaupt aus?

 

Bevor wir mit euch die 10 wichtigsten Aspekte durchgehen, wollen wir kurz die aktuelle Marktsituation betrachten. Die Internetnutzung in Deutschland ist vor allem in den vergangenen Jahren stetig durch alle Altersklassen hinweg gestiegen. Diese Entwicklung wurde zum einen durch Corona, zum anderen durch die zunehmende Verbreitung mobiler Endgeräte begünstigt. 2021 nutzten in Deutschland bereits 82 Prozent der Menschen regelmäßig das Internet. Zum Vergleich lag der Anteil im Jahr 2015 gerade mal bei 54 Prozent. Vor allem die Optimierung und Anpassung von Internetseiten an mobile Geräte gewinnt beim Verbraucher immer mehr an Bedeutung. Ein Webaufritt muss jederzeit auf allen Medien verfügbar sein. Ebenso ist für 64% der Kunden ein ansprechendes Homepage-Design wichtig bei ihrer Kaufentscheidung und vor allem dabei, ob sie dann auch persönlich in diesem Geschäft einkaufen würden oder nicht. (Statista)

Somit sollte also in Zuge dieser Entwicklung der Internetseite in Zukunft mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Wie sollte ein innovativer Webauftritt aussehen?

 

Hier sind die TOP 10 Umami-Tipps, welche Bestandteile ein moderner und innovativer Webauftritt haben sollte:

  1. Responsive Design: Die Internetseite sollte so gestaltet sein, dass sie auf verschiedenen Geräten wie Desktop, Laptop, Tablet und Smartphone optimal dargestellt wird.
  2. Schnelle Ladezeiten: Ein schneller Aufbau der Seite garantiert, dass die Verweildauer und das Interesse des Nutzers länger anhalten.
  3. Einfache Navigation: Garantiert, dass der Nutzer schnell und einfach zu den gewünschten Informationen navigieren kann und dort alles findet, was er sucht.
  4. Aktuelle Inhalte: Die Internetseite muss regelmäßig aktualisiert werden. Nur so wird sichergestellt, dass der Nutzer stets aktuell informiert bleibt und einen Anreiz hat, die Seite erneut zu besuchen.
  5. Suchmaschinenoptimierung (SEO): Dadurch wird garantiert, dass die Seite von Suchmaschinen gut gefunden wird und dadurch mehr Traffic generiert.
  6. Social-Media: Die Integration von Social-Media-Icons und Teilen-Buttons kann dazu beitragen, dass die Inhalte der Internetseite von den Nutzern sozialer Netzwerke geteilt werden und somit mehr Aufmerksamkeit erhalten.
  7. Sicherheit: Eine moderne Internetseite sollte mit aktuellen Sicherheitsmaßnahmen ausgestattet sein, um vor Hackern und Malware geschützt zu sein.
  8. Barrierefreiheit: Die Internetseite sollte so gestaltet sein, dass sie auch von Nutzern mit Einschränkungen (z.B. Seh- oder Hörbehinderungen) problemlos genutzt werden kann.
  9. Personalisierung: Durch die Möglichkeit zur Personalisierung, wie z.B. Speichern von Nutzereinstellungen oder Anbieten von personalisierten Inhalten, kann die Nutzerbindung erhöht werden.
  10. Kontaktmöglichkeiten: Die Internetseite sollte dem Nutzer unbedingt verschiedene Kontaktmöglichkeiten anbieten, um auch außerhalb der Geschäftszeiten dem Kunden eine Kommunikation mit dem Unternehmen zu biete. Tools wie Chatbot, Onlinekalender, E-Mail und Kontaktformular bieten eine einfache Kommunikation zwischen dem Nutzer und Unternehmen.

Fazit

Die Webseite wird zunehmend zum digitalen Schaufenster eines Unternehmens. In diesem Zusammenhang ist es von zentraler Bedeutung, den eigenen Internetauftritt stets auf dem neusten Stand zu halten. Die Vernetzung zwischen der Online- und Offlinewelt wird auch in der Augenoptik zukünftig an Bedeutung gewinnen. Chatbot, Onlinekalender und/oder auch VR Try-On werden zukünftig in der Augenoptik wichtige Bestandteile einer modernen Webseite sein. Neben einer aussagekräftigen Internetseite wird das Zusammenspiel dieser mit einem performanten IT-System ein weiterer wichtiger Baustein im Hinblick auf eine zukunftssichere Ausrichtung der Optikbetriebe sein.

Wie in diesem Zusammenhang die „KI“ Künstliche Intelligenz auch in der Augenoptik und beim Kunden Einzug hält, wollen wir von Umami View euch in unserem nächsten Blogbeitrag erläutern.

Verpassen Sie keinen Beitrag - Newsletter jetzt abonnieren!

Vielen Dank! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.

Folgen Sie uns jetzt in den sozialen Medien